Praxis/Büro in Abtsgmünd

240.000 €

Beschreibung

Energie / Versorgung

Der Boden ist derzeit mit PVC belegt. Es sind Rolladen vorhanden. 

Diese Praxisräume befinden sich ziemlich im Zentrum von Abtsgmünd. Die Praxisräume können weiterhin als Praxis oder auch sehr gut als Büro genutzt oder zum Wohnraum umgebaut werden. Die Einheit befindet sich im Erdgeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses und hat einen eigenen Zugang der sich außerhalb des Wohngebäudes befindet. Das gesamte Wohn- und Geschäftshaus wurde 1977 erbaut.

Falls aus den gewerblichen Räumen Wohnraum geschaffen werden soll, muss eine Nutzungsänderung beantragt werden.

Für dieses Gebäude gibt es keine Instandhaltungsrücklagen. Investitionskosten wurden bisher gemäß Miteigentumsanteile abgerechnet. 237,77/1000 Miteigentumsanteile am Grundstück (608 qm).
Seit 2005 gibt es keine Objekt-Modernisierungen.

Die Betriebskosten beliefen sich so um die 2.000 € jährlich. Derzeit gibt es keine (gemeinsame) Hausverwaltung.

Zu den Praxisräumen gehört noch eine Fertiggarage.

Abtsgmünd, ein idyllisch gelegener, staatlich anerkannter Erholungsort in Baden Württemberg liegt im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald am Zusammenfluss von Kocher und Lein. Der nächstgrößere Ort ist Aalen, in ca. 9 km Entfernung.

Die Gemeinde besteht aus dem Hauptort Abtsgmünd, sowie den fünf Teilorten Hohenstadt, Laubach, Neubronn, Pommertsweiler und Untergröningen und ist mit 71,6 km² die größte Gemeinde des Ostalbkreises nach den Städten.

Abtsgmünd grenzt im Norden an Adelmannsfelden, im Osten an Neuler, im Südosten an Aalen, im Süden an Heuchlingen, im Südwesten an Obergröningen und Schechingen, im Westen an Eschach und im Nordwesten an Sulzbach-Laufen.
Abtsgmünd liegt an der Bundesstraße 19 zwischen Aalen und Schwäbisch Hall. Der nächstgelegene Autobahnanschluss ist die BAB 7 bei Westhausen in ca. 15 km Entfernung. Stuttgart ist über die naheliegende Bundesstraße 29 zu erreichen.

Haftungsvorbehalt:
Die Expose-Angaben beruhen auf dem derzeitigen Kenntnisstand. Sie sind sorgfältig zusammengestellt, gleichwohl können Auslassungen sowie Fehler nicht ausgeschlossen sein.

Dem Erwerber berechnen wir im Erfolgsfall ein Nachweis- bzw. Vermittlungshonorar in Höhe von 4,76 % zzgl. MwSt. aus dem Kaufpreis, fällig nach Unterzeichnung des notariellen Kaufvertrages. Bei Weitergabe an Dritte haftet der Auftraggeber für unser Honorar in voller Höhe. Das Honorar wird auch berechnet, wenn der Auftraggeber nicht allein, sondern zusammen mit Dritten erwirbt oder ein Dritter, der mit dem Auftraggeber verbunden ist, allein erwirbt.